Bands

/Bands
Bands2021-08-02T12:32:01+00:00

König City

Zydeco Annie & Swamp Cats
DEEP SOUTH

Seit Jahren wird die deutsche Musikerin Anja Baldauf zur leibhaftigen ZYDECO ANNIE und taucht mit ihren SWAMP CATS ein in die Cajun- und Zydecomusik Louisianas. Mit jedem Lied erzählt sie vom DEEP SOUTH Louisianas und trägt diese Magie weiter. Die Weite der Baumwollplantagen, heiße Nächte in den Bars von New Orleans, kreolische Lebensfreude, mystische Voodoo-Klänge aus den Sümpfen, dorthin entführt sie ZYDECO ANNIE mit ihrer Formation.

Anja Baldauf – sie stammt aus einer Akkordeonfamilie, seit frühester Kindheit ist das Akkordeon ihr täglicher Begleiter. Aufgewachsen mit bayerischer Hausmusik, ihre Jugend mit orchestralen Akkordeonklängen verbracht und Klassik studiert, hat sie sich auf einer ihrer Tourneen in die Cajun- und Zydecomusik verliebt. Ihr Spiel ist so facettenreich wie das Leben selbst, sprühende Lebensfreude, unendliche Sehnsucht, die Ernsthaftigkeit des Musizierens und ganz bestimmt – die große Liebe zu ihrem Instrument.

SWAMP CATS – längst gilt die Band als eine der besten Cajun- und Zydecobands in Europa. Neben nicht wenigen Auszeichnungen zeugt ein immer voller Terminplan und stets begeistertes Publikum von Popularität und künstlerischer Qualität dieser Formation. Sie spielen die Musikvielfalt Louisianas, stampfenden Zydeco, traditionellen Cajun, gefühlvollen Blues und Grooves aus dem Mardi Gras und bereichern diese Musik mit ihren Wurzeln und tollkühnen Arrangements.

Genießen Sie großes Kino für Aug‘ und Ohr‘.

Hotel Schmidt am Markt

Hightones

Rhythmen die die Beine der Welt bewegen. Seit 1999 heißt es bei den Profis, Tanzen erlaubt, denn die Band hat einen einmalig ansteckenden Drive.

Mit Künstlern wie Robby Williams, Michael Boublé, Götz Alsmann, u.a. verbindet die Hightones die Liebe zu den alten neuen Sounds, welche geprägt wurden durch Größen wie, Benny Goodman, Louis Prima, Louis Armstrong. Thorsten Hansen (Bandleader, Digital Piano, Gesang), Reno Weiß (Klarinette, Saxophon, Gesang), Manfred Heinig (Schlagzeug) haben die neuen, alten Sounds für sich entdeckt.

Frisch arrangiert, mit hohem Können und großer Spielfreude dargeboten, garantieren die Hightones eine mitreißenden Musik erster Klasse. Da das Trio häufig auftritt, aber nur selten öffentlich zu hören ist, sollte man sich dieses Konzert auf keinen Fall entgehen lassen. Häufige Gastauftritte beim NDR, in 5 Sterne Hotels, sowie Kreuzfahrten rund um den Globus.

Restaurant Delphi

Boogielicious

Boogielicious ist momentan wohl eine der außergewöhnlichsten Boogie-Formationen der Szene in Europa, die die sehr populäre Musik der 20iger, 30iger und 40iger Jahre in das aktuelle Jahrhundert katapultiert.Inzwischen haben sich die drei Musiker mit ihren sechs Alben auf die vorderen Ränge ihres Genres vorgearbeitet. Staunten die Medien beim Debüt-Album „Boogielicious“ von Eeco Rijken Rapp und David Herzel noch über die durchgehende Qualität ihres gesamten Albums (Pressestimmen: „Mühelos, schwerelos, einfach wunderbar“), so wird auf den folgenden Alben der unverwechselbare typische Sound des Trios auch durch die im Boogie eher selten eingesetzte Blues-Harmonika geprägt.Die Live-Auftritte geraten immer wieder zu umjubelten Highlights der Konzert-saison und das Unternehmen „Boogielicious“ erreicht auch international eine neue Dimension.Die enorme Spielfreude der Band springt nicht nur bei ihren zahlreichen erfolgreichen Konzerten in Deutschland, sondern auch bei Konzerten in Frankreich, der Niederlande, der Schweiz, Belgien, England und Portugal auf die Zuhörer über.Boogielicious ist ein Trio, das die Liebhaber handgemachter Musik elektrisiert und Boogie Woogie-Fans,  Alt-Rock’n Roller und traditionelle Jazz- und Blues-Anhänger gleichermaßen hocherfreut.Die drei Musiker bestechen durch ihre unglaubliche Virtuosität, die Einzigartigkeit ihres Repertoires und überzeugen mit ihrem brillanten Zusammenspiel – der Jazz scheint für sie ein Lebensgefühl zu sein!Boogielicious erschließt sich Hörerschichten weit über den Boogie Woogie und Blues hinaus und lockt mit ihrem unverfälschten und bodenständigen Sound mittlerweile auch wieder viele junge Fans zu ihren Konzerten!Kurz gesagt und wie der Bandname schon andeutet: Köstlicher Boogie Woogie und mehr!

www.boogielicious.de

Mike’s Pub

PeeWee Bluesgang

Eine der besten Blues-Rockbands Europas  Rhythm & Blues in reinster Form, kompromisslos und ehrlich in perfekter Darbietung, fernab von der distanzierten Art einer Studioaufnahme – das ist es, was die PeeWee Bluesgang ihrem Publikum in ihrer sympathischen und offenen Art und Weise offeriert.

Richard Hagel, der 2013 sein 50jähriges Bühnenjubiläum feierte, betont immer wieder: „Musik hält jung“ und ist dafür selbst der beste Beweis. Der charismatische Frontmann hat nichts von seiner fantastischen Stimme und Bühnenpräsents eingebüßt. Auch Thomas Hesse, ein herausragender Gitarrist, beweist, dass die Musik die Lebensart beeinflusst; er lebt und liebt die Musik.

Thomas Hesse und Richard Hagel sind die Ur-PeeWee’s. Seit Jahren werden sie von ihrem Schlagzeuger Martin Siehoff begleitet. Das jüngste Bandmitglied ist seit 2010 der legendäre Bassist Andreas Müller. Beide gelten zu Recht als eine der besten Rhythmusgruppen überhaupt.

In ihrer langjährigen Geschichte hat die PeeWee Bluesgang tausende von Auftritten im In- und Ausland absolviert. Die Band weis nicht nur vor 80.000 Fans in Russland zu begeistern, sondern zeigt ihre musikalische Bandbreite bei Konzerten mit dem Philharmonischen Orchester Südwestfalen. Ob Bluesfestival oder Klassikevent, die Peewees ziehen die Menschen in ihren Bann.
Was im Jahre 1977 als bluesige Coverband entstand, ist heute (nach 40 Jahren!) eine der ältesten Bluesbands überhaupt. In den 70igern hieß es für Thomas Hesse & Co lernen von den Großen: B.B. King, Hendrix, Clapton, Beck und vor allem Muddy Waters waren die Vorbilder.

Seitdem zeigen 19 Alben (CD’s) mit vorwiegend Eigenkompositionen den Sound und das einzigartige Repertoire der PeeWee’s.

GIVE ME YOUR SOUL AND I GIVE YOU MY BLUES

www.peewee-bluesgang.de

Restaurant Da Vito

Seatown Seven Hot Jazz

Die SEATOWN SEVEN wurde 1962 von Adrian von Saucken gegründet. Zu einem Zeitpunkt als diese Musik noch ein Geheimtipp in musikhistorischen Zirkeln war. Die Band gilt heute bei lnsidern, Publikum, Festival-Veranstaltern und Redakteuren als prominent. Durch ausgeprägte Professionalität in Klang und Improvisation ist die SEATOWN SEVEN längst über den Stand einer Amateurkapelle hinausgewachsen.
Eine Band, die ihre Musik an stilbildenden Musikern des „golden Jazz-Age“ orientiert, die ihre Einflüsse also aus ersten Hand bezieht, die schon zu Zeiten der „Trad-Welle“ früherer Jahre ihre Vorbilder in den Orchestern von Louis Amstrong, Jelly Roll Morton, Clarence Williams und Fletcher Henderson usw. hatte.
In das Repertoire wurden über die Jahre viele selten gespielte Titel aufgenommen und such im Studio verarbeitet und es erschienen bereits 1971 die beiden ersten Langspielplatten. Weitere Einspielungen erfolgten in der Zeit von 1975-1988, es folgten auch Live-Mitschnitte von Rundfunksendungen, dem Dresdner Dixieland Festival und 1998 eine Zusammenfassung in der CD „35 Jahre Seatown Seven“ und dies alles in fast unveränderter Besetzung.Als herausragende Ereignisse sind unsere Reisen 1982 zum Jazzfestival Sacramento, Kalifornien/USA und an den persischen Golf zu nennen.Unsere heutige, inzwischen generationsübergreifende Besetzung steht in der Bandtradition und bietet eine weit reichende, musikalische Palette vom klassischen New Orleans Stil bis zum frühen Swing. aktuelle Besetzung: Joachim Sturm (Trompet/Gesang) Adrian von Saucken (Posaune), Christian Schmidt (Klarinette/Saxophon), Rudolf ‚Pluto‘ Kemper (Banjo/Gitarre), Dr. Jürgen ‚Moller‘ Klein (Piano), Michael Schöneich (Kontrabass) und Michael Neusser (Schlagzeug/Gesang)

www.seatown.de

Restaurant „täglich“

Tim Mahn

Der Profi-Musiker aus dem emsländischen Werlte ist eigentlich seiner Hardrock-Band Bourbon Connection  unterwegs. Aber seit einigen Jahren schlägt er als Solokünstler auch etwas ruhigere Töne an. Er komponiert In deutscher und englischer Sprache Seine Songs handeln daberi von all den großen und kleinen Freuden, Nöten und Sorgen die jedem Menschen bestimmt sehr wohl bekannt sein dürften. Häufig findet man sich selbst in seinen Liedern wieder. Mit seinen englischsprachigen Stücken, kommt zum einen sehr schnell dieses wunderbare Americana- Feeling auf, andererseits dringt Note für Note seine eigentliche Liebe zu Irland durch. Das Land und seine Musik liegen ihm „aufgrund der wahnsinnig positiven Energie dieser Songs, ihrer Lebensfreude und der Poesie der Texte“ am Herzen. So findet sich zwischen seinen selbst komponierten Stücken auch immer mal der ein- oder andere irische Folksong wieder.

Maddy’s Pub

CRASHandOH….

Seit nun mehr als 20 Jahren sind wir in der Szene zuhause und haben unser Publikum schon auf vielen Bühnen begeistern dürfen.  Der Fundus der Irish-Folk-Music ist fast unerschöpflich und viele unserer berühmten Kollegen wie die „Dubliners“, „Chieftains“, „Fureys“  (um nur einige Namen zu nennen) haben dieser Musik in den vergangenen Jahr-zehnten ihre individuellen Zutaten hinzugefügt und den alten Songs immer wieder ein neues Gewand verpasst. Kein Irland- oder Irish-Pub-Besuch ist heute ohne Irish-Folk-Music denkbar. Auch wir greifen auf diese traditionelle Musikmaterial zurück und verpassen den Songs unser typisches Outfitt. Alles ein wenig schmissiger und druckvoller muss es auf der Bühne klingen und die Songs müssen sofort beim Publikum Wirkung zeigen, dass ist unser Ziel.

Mit dieser Ausrichtung hat sich  CRASHandOH  ein eigenes  Markenzeichen geschaffen.  Wir sind mehr für die Partystimmung  als für Konzerte bei Kerzenschein und Kaminfeuer zu gebrauchen.  Sauf- und Rauflieder, rasende instrumentale Jigs & Reels sowie schmachtende Liebeslieder bilden den Mittelpunkt unserer Auftritte.  Wir spielen zur Freude der Besucher und da sind uns alle musikalischen Mittel recht.

CRASHandOH…..is good for you!

www.twopints.de

Rockpalast

 Gregor Hilden Band feat. Tommie Harris

 

Das authentischer Blues, Soul und grooviger Jazz nicht nur aus New Orleans kommen kann, sondern auch aus Münster in Westfalen, beweist eindrucksvoll der Gitarrist Gregor Hilden.

Mit unzähligen Auftritten und insgesamt 8 CDs unter eigenem Namen ist er seit über 25 Jahren in der Scene aktiv und mittlerweile fester Bestandteil der vitalen deutschen Musiker-Landschaft. Das Fachmagazin “Gitarre und Bass” widmete ihm ein Feature, wies dabei auf Einflüsse von Peter Green und Larry Carlton hin und belegte sein Spiel mit Prädikaten wie “ökonomisch, flexibel und elegant”. Das charakterisiert Hildens Musik – eine Melange aus Blues, Jazz und Soul – den auch höchst zutreffend. Sowohl das Feuilleton der Frankfurter Rundschau  als auch das Jazz-Podium ließen sich zu der schmeichelhaften Formulierung hinreißen, Hilden als einen der” wohl besten modernen Bluesgitarristen Europas” zu bezeichnen!

Für das Konzert in Meppen am Freitag, 06. August bringt die Band einen fantastischen Gastsänger mit! Gebürtig aus Alabama (USA) verstärkt Tommie Harris die Band mit seiner großartigen Blues & Soulstimme. Tommie Harris hat seine solide Blues-Grundausbildung im Gospelchor erhalten und wurde 1957 von Yusef Lateef entdeckt und gefördert. In den siebziger Jahren zog ern ach Deutschland. Blues als einfach strukturierte Musik verlangt ausdruckstarken Gesang und die Bluestypische Satzmelodie. Beides beherrscht Harris perfekt.

Mit gregor Hilden verbindet Tommie eine langjährige Freundschaft und musikalische Zusammenarbeit. Man kann sich auf ein energiegeladenes Blueskonzert der Extraklasse freuen!

www.gregorhilden.de

Jersey – Bermuda Beach

The Delta Boys

Sie erzählen mit akustischen Gitarren, vielen Mundharmonikas, zwei ausdrucksstarken Stimmen und leidenschaftlicher Spielfreude traurig  amüsante Geschichten vom Lieben und Leben . Die beiden Musiker Rupert Pfeiffer und Gerd Gorke sind beide seit  30 Jahren in Sachen akustischer Musik unterwegs. Ihr akustischer Country-Blues  erklang bis jetzt in ganz Deutschland und halb Europa. Auch in den  USA konnten Sie mit Ihren musikalischen Qualitäten überzeugen .

Die Delta Boys  begeistern und ziehen die Zuhörer in Ihren Bann !!!!!! Eine charmante Show mit viel Humor und Tiefgang ! Die Bluesmusiker Gerd Gorke ( deutscher Bluespreis 2009) Voc und Harmonicas  und Rupert Pfeiffer  ,Dobro,  akustische Gitarre und Gesang , bringen zusammen mehr als 50 Jahre internationale  Bühnenerfahrung  mit in das Duo und sind Meister Ihres Fachs .

Eine herzliche Atmosphäre, Musik für die Seele, fernab jeglicher Bluesklischees und alles mit einem „Augenzwinkern“ auf die Bühne gebracht! „Musik macht glücklich“ darum geht es den Deltaboys!

Alte Wäscherei

Esther Filly Ridstyle & Band

Deutschlands Voice of Soul!

Esther Filly hat eine Stimme und Persönlichkeit, die absolut einmalig ist, so einzigartig, dass man sie nie wieder vergißt, hat man sie nur einmal gehört und live erlebt.

Seit 2020 gibt es ihren selbst erfundenen „Ridstyle“ auch mit Live Band, hierzu hat sich die in Delmenhorst lebende Ausnahmekünstlerin erstklassige und erfahrene Berufs Musiker aus ihrem Hamburger Freundeskreis gesucht, die ihre energiegeladene Sängerin mit einer Spielfreude auf der Bühne begleiten, die ihres Gleichen sucht!

Mit Filly’s außergewöhnlichen Musik Programm, aus selbst geschriebenen Ridstyle Songs, kombiniert mit den Soul- und Jazz Highlights der 60er Jahre, verzaubert und begeistert die lebenslustige Entertainerin sofort jeden Zuhörer und das stets gut gelaunt und immer mit großem Herz.

27 Jahre steht Filly inzwischen auf der Bühne, 2011 veröffentlichte sie erstmals ihre eigenen Kompositionen, wurde damit auch international bekannt und tritt somit weltweit auf.

2020 wurde die gebürtige Hamburgerin Esther Filly als beste internationale Soulsängern mit dem „Red Carpet Award“ in den Niederlanden ausgezeichnet.

2018 erhielt die Ausnahmesängerin den Titel „Künstlerin des Jahres“ als beste Stimme Deutschlands.

Die Songschreiberin wurde u.a. durch ihren legendären Auftritt bei

„The Voice of Germany 2017“ bekannt, dort begeisterte Esther Filly 4,5 Millionen Zuschauer auf einen Schlag und wurde, mit inzwischen über 376.000 views bei YouTube zum absoluten Publikumsliebling.

Aktuell arbeitet Esther mit Produzent Billy King an ihrem neuen Album, dass 2021 veröffentlicht wird.

www.esther-filly.de

Fußgängerzone

Marchingband The Happy Jazzhounds

Die Band gründete sich 1988 aus der weltbekannten, auch in Meppen mehrfach aufgetretenen Band „DOKTERJAZZ & CO“. Sie spielt als Straßen- oder Lauforchester, aber auch als Podiumsband. Bei der Auswahl ihres Repertoires wurde darauf geachtet, dass ein „Happy Sound“ gespielt wird.

Das Zusammenspiel wurde sehr gut aufeinander abgestimmt, obwohl die Arrangements bewusst einfach gehalten, aber dennoch sehr sorgfältig ausgesucht wurden. Für den Gesang werden Megaphone verwendet, wobei der Rhythmus von der Tuba, dem Tenorbanjo und dem Waschbrett erzeugt wird.

Das Geheimnis ihres Erfolges steckt in der flotten und fröhlichen Musik, der Ausstattung der Band und natürlich dem Enthusiasmus der Bandmitglieder.

The Happy Jazzhounds sind seit der ersten Internationalen Blues- und Jazznacht 1993 in Meppen vertreten.